120 Jahre Schuldienst verabschiedet

Gleich drei Kolleginnen, Gudrun Blume, Johanna Flößer, Monika Dürr, wurden am 19.7.2013 mit einer großartigen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Jede von Ihnen steht für Disziplin, Engagement und Zuverlässigkeit, betonte Frau Lieder, die Schulleiterin der Pestalozzischule.

Über 40 Jahre verbrachten die Pensionärinnen im Schuldienst.

Karin Neumaier, Jan Schmidt und Petra Waible als Organisatoren und Moderatoren informierten die Gäste darüber, dass damit ca. 1500 Schülern lesen, schreiben und rechnen beigebracht wurden, sie etwa 3000 Eltern kennen gelernt und etwa 80 Elternabende gehalten haben, sowie unzählige Unternehmungen und Ausflüge mit den Klassen durchgeführt haben.“

Diese beeindruckenden Zahlen wurden dann auch bei der Feier deutlich. 100 Kinder und das gesamte Kollegium gestalteten die Feier zur Freude und zum Vergnügen der drei Pensionärinnen und der zahlreich erschienen Eltern.

Anschließend luden Frau Blume, Frau Dürr und Frau Flößer alle Gäste zum Feiern auf den Schulhof ein, um sich für die vielen Geschenke und Glückwünsche zu bedanken.

Frau Lieder überreichte die Urkunden des Regierungspräsidiums Karlsruhe und betonte, alle drei Kolleginnen waren Säulen der Pestalozzischule und ihr Ausscheiden hinterlässt große Lücken.

Am 23.07. 2013 verabschiedeten sich der Elternbeirat und zahlreiche Eltern von den Kolleginnen. Sie sind sich einig:

Als engagierte und kompetente Lehrerinnen haben sie unzählige Kinder auf ihrem Weg vom ABC-Schützen bis zum reifen Viertklässler begleitet und fit für die weiterführenden Schulen und das Leben gemacht. Häufig sind ihnen dabei über die Jahre mehrere Kinder einer Familie während deren Grundschulzeit begegnet.

Daher war es den Eltern ein besonderes Anliegen, den drei Lehrerinnen einen herzlichen und fröhlichen Abschied zu bereiten, für viele Jahre Engagement, Einsatz und Fürsorge zu danken sowie alles Gute für die Zukunft im „Unruhestand“ zu wünschen.

Zu diesem besonderen Anlass ließ deshalb am 23. Juli jeder Schüler der Pestalozzi-Grundschule einen bunten Luftballon in den sonnigen Weinheimer Himmel steigen. Den farbenprächtigen Anblick im Pausenhof ließen sich viele Eltern nicht entgehen.

Der Förderverein der Pestalozzi-Schule, Fips, unterstütze diese Aktion finanziell.